top of page

Marketing Basics: Deine Nische & Zielgruppe definieren!

Wenn du eine eigene Brand aufbauen möchtest, ist es wichtig, dass du deine Nische und Zielgruppe definierst. Ohne diese Informationen wird es nämlich schwierig sein, Inhalte zu erstellen, die potentielle Kunden ansprechen. In diesem Beitrag werden wir uns auf die Bedeutung der Definition von Nische und Zielgruppe konzentrieren und darauf wie du diese Informationen effektiv nutzen kannst.

1. Musst du überhaupt eine Nische definieren?

Muss das wirklich sein oder bist du als Person deine eigene Nische? Ich sage halb/halb. Deine Angebote sollten sich in einer bestimmten Nische bewegen, denn dann tust du dir wesentlich leichter dich mit gezieltem Social Media Marketing zu platzieren. Dazu kommt dann deine Persönlichkeit und dein Lifestyle, der dich zu deiner ganz eigenen Nische macht und damit von der Masse abhebt.


1.1 So definierst du deine Nische:

Bevor du deine Zielgruppe definieren kannst, musst du also deine Nische finden. Frage dich dafür: Was ist das einzigartige Merkmal meines Business? Was mache ich anders als andere auf dem Markt? Umso spitzer diese Nische ist, umso leichter tust du dir potentielle Kunden anzusprechen. Zum Beispiel, wenn du dir eine Personal Brand aufbaust, die sich auf Fitness konzentriert, könnte deine Nische Fitnessangebot für Mamas, die wenig Zeit haben sein.


2. Warum du deine Zielgruppe kennen solltest:

Hast du schon mal gehört: "Wenn du versuchst jeden anzusprechen, sprichst du am Ende keinen an." Diese Aussage ist definitiv wahr, denn auch wenn du im Moment vielleicht Angst hast Menschen auszuschließen und dadurch weniger Verkäufe zu erzielen, wirst du durch die Definition und folgender klarer Ansprache deiner Zielgruppe feststellen, dass genau das Gegenteil eintritt. Denn Menschen wollen in ihren konkreten Bedürfnissen und Problemen emotional angeholt werden.


2.1 Arbeite deine Zielgruppe aus

Nachdem du also deine Nische gefunden hast, ist es an der Zeit deine Zielgruppe zu definieren. Dieser Prozess besteht mittlerweile nicht mehr nur aus der Definition von Geschlecht und Alter, sondern sollte auch umfassen was deine Zielgruppe motiviert, welche Herausforderungen sie hat und welche Art von Inhalten sie in den sozialen Medien sehen möchten. Du kannst deine Zielgruppe zum Beispiel durch Marktforschung, Social-Media-Analysen und direkte Interaktion besser kennen- und verstehen lernen. Dann schreibst du dir alle Fakten zusammen und erhältst so einen Informationspool, der dir später hilft passende Angebote auszuarbeiten und zielgerichteten Social Media Content zu erstellen.


3. Wie geht's dann weiter?

Sobald du deine Nische und Zielgruppe definiert hast, kannst du Inhalte erstellen, die dazu passen. Verwende dafür relevante Schlagwörter und Hashtags, die zu deiner Nische passen und erstelle eine Mischung aus Text-, Bild- und Video-Inhalten, um deine Zielgruppe zu unterhalten, aufzuklären, zu inspirieren und an sie zu verkaufen. Solltest du schon Angebote oder Produkte erstellt haben, dann überprüfe diese auf die Passgenauigkeit für deine Nische und Zielgruppe. Stehst du noch ganz am Anfang kannst du jetzt aus deiner Expertise passende Angebote erstellen.



Zusammenfassend

Es ist wichtig, dass du deine Nische und Zielgruppe definierst, damit du dich auf deine Kernkompetenzen konzentrieren und einzigartige Inhalte erstellen kannst, die deine Zielgruppe sonst nirgendwo findet. Diese beiden Faktoren bilden die Basis für dein Social Media Marketing und helfen dir gezielteren Content und Angebote zu erstellen, die deine Zielgruppe wirklich braucht und kaufen wird.


Du möchtest eine genauere Anleitung?

Mein NAIL IT Guide führt dich Schritt für Schritt durch die Definition deiner Nische und Zielgruppe. Außerdem erhältst du Vorlagen für die konkrete Ausarbeitung und Beispiele für das Benennen von Problemen, Zielen und Wünschen deiner potentiellen Kunden.


Der Guide hilft dir dabei die Basis für dein Social Media Marketing zu bilden. Danach kannst du dir eine Content Strategie erarbeiten und z. B. eine Community aufbauen.



Comentários


bottom of page